Bratsche Vergleich: Die besten Bratschen im Test

Ein Bratsche Test geht auf die Eigenarten des Musikinstruments ein. Die Bratsche ist weniger bekannt als die Geige, gehört allerdings zu einem guten Orchester dazu und ist geradezu ideal, um klassisch zu musizieren.

Die Bratsche wird auch als Viola bezeichnet und besitzt gespannte Saiten. Das Musikinstrument gehört zur Kategorie der Streichinstrumente. Die Viola ist so konstruiert, dass durch das Streichen der Saiten Töne erzeugt werden.

Die Bratsche ist aus einer Symphonie nicht wegzudenken und ist aufgrund ihres Erscheinungsbildes gut von der Geige zu unterscheiden.

Was ist eine Bratsche?

Eine Bratsche ist ein Streichinstrument, das einen ähnlichen Aufbau wie eine Geige besitzt. Die Bratsche wird beispielsweise in einem Symphonieorchester genutzt und ist wegen ihrer tiefen Töne bekannt und beliebt. Die Klangfarbe der Bratsche unterscheidet sich von der Klangfarbe der Geige. Das auch als Viola bezeichnete Instrument kann als Arm-Geige verstanden werden.

Das Streichinstrument wird oben bei den Armen gehalten, was auf italienisch als „viola da braccio“ bezeichnet wird. Neben der „viola da braccio“ gibt es auch die „viola da gamba“. Bei der „viola da gamba“ handelt es sich um die sogenannte Kniegeige. Als Kniegeige, auch Beinviola genannt, wird das Violoncello bezeichnet.

Das Violoncello (Cello) ist orchesterbegeisterten Menschen bestimmt aufgefallen. Es wird zwischen den Knien gehalten und zählt ebenfalls zu den Streichinstrumenten. Die Bratsche ist ein traditionsreiches Musikinstrument, dass schwerer zu erlenen ist, als das Gitarrenspiel, aber in einem Symphonieorchester definitiv nicht fehlen darf.

Vorschau
Testsieger
Forenza F2250Q 16'' Viola
Preis-Tipp
Forenza Prima F2250P Bratsche, 38,1 cm
Profi-Instrument
Fall Professionelle Bratsche, Bogen Bratsche Fall, Bedienen für Geigenbegeisterte Verwenden Sie Geigenlerner
Titel
Forenza F2250Q 16'' Viola
Forenza Prima F2250P Bratsche, 38,1 cm
Fall Professionelle Bratsche, Bogen Bratsche Fall, Bedienen für Geigenbegeisterte Verwenden Sie Geigenlerner
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Preis nicht verfügbar
Testsieger
Vorschau
Forenza F2250Q 16'' Viola
Titel
Forenza F2250Q 16'' Viola
Kundenbewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Preis-Tipp
Vorschau
Forenza Prima F2250P Bratsche, 38,1 cm
Titel
Forenza Prima F2250P Bratsche, 38,1 cm
Kundenbewertung
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos
Profi-Instrument
Vorschau
Fall Professionelle Bratsche, Bogen Bratsche Fall, Bedienen für Geigenbegeisterte Verwenden Sie Geigenlerner
Titel
Fall Professionelle Bratsche, Bogen Bratsche Fall, Bedienen für Geigenbegeisterte Verwenden Sie Geigenlerner
Kundenbewertung
-
Preis
Preis nicht verfügbar
Weitere Infos

Wie ist der Aufbau einer Bratsche?

Dieser Bratsche Vergleich zeigt, dass das Streichinstrument größer als eine Geige ist. Die Bratschenklänge erscheinen tiefer als Geigenklänge und das Musikinstrument ist mit vier Saiten ausgestattet. Es wird ähnlich, wie die Geige gehalten, aber gilt als schwieriger zu spielen. Grund für das schwierige Bratschenspiel ist die Gesamthaltung, die notwendig ist, um die Bratsche optimal zu spielen.

Beim Bratschenspiel müssen die Finger stärker gespreizt und der Arm stärker eingedreht werden als beim Geigenspiel. Die Drehung des Arms erfolgt einwärts. Die Musizierenden müssen also schwierigere Bewegungen durchführen, weil die Töne weiter als bei einer Geige auseinander liegen. Das kann zu Schmerzen in der Muskulatur und beispielsweise zu Krämpfen führen.

Korpus und Saiten

Die Bratsche besitzt einen Holz-Korpus und hat vier Saiten. Das Musikinstrument ist mit einem langen Hals ausgestattet, auf dem das sogenannte Griffbrett zu finden ist. Über dem Griffbrett liegt die Schnecke. Schnecke ist die Bezeichnung für den obersten Bereich einer Bratsche. Grund für den Namen ist das Aussehen des Bereichs, denn der Bereich besitzt quasi die Form eines Schneckenhäuschens.

Die Saiten unterscheiden sich im Klang voneinander. Die unteren drei Saitentöne der Geige sind mit den oberen drei Saitentönen der Bratsche vergleichbar. Generell klingen die Geigentöne aber anders als die Bratschentöne. Die Bratsche hat insgesamt einen tieferen Klang als die Geige.

Bau und Klang

Die Bratsche ist komplex konstruiert. Der Bau des filigranen Musikinstrumentes erfordert viele aufwendige Konstruktionsschritte. Musikinstrumente wie die Bratsche werden in qualitativer Handwerkskunst produziert. Der Geigen- bzw. Bratschenbau ist ein eigener Handwerksbereich.

Die komplexe Konstruktion sorgt dafür, dass die Bratsche ihre klangvollen, vergleichsweise tiefen Töne erzeugen kann. Die Geige erzeugt insgesamt höhere Töne. Eine tiefere Klangfarbe als die Bratsche weist allerdings das Cello auf. Die Klänge einer Bratsche klingen anders als die Klänge von Geige und Cello.

Die Bratsche ist für Barockmusik unerlässlich und es gibt Barockmusik, in der die Bratsche als Soloinstrument gespielt wird. Die Romantik hat die Bratsche ebenfalls eingesetzt, aber die Violine war in dieser Epoche das prägnantere Musikinstrument. Die Bratsche ist aus der heutigen Orchestermusik nicht wegzudenken und gilt als fester Bestandteil der meisten Symphonieorchester.

Welche Arten von Bratschen werden unterschieden?

Dieser Bratsche Test zeigt, dass im Handel vor allem zwischen zwei verschiedenen Bratschenvarianten unterschieden wird. Du hast die Wahl zwischen einer Bratsche für Kinder und einer Bratsche für Erwachsene.

Die wesentlichsten Unterschiede zwischen diesen beiden Varianten liegen in der Größe und Armlänge. Welche Unterschiede es sonst noch gibt, erfährst du in den nachfolgenden Abschnitten.

Bratschen für Erwachsene

Bratschen für Erwachsene sind größer als die Varianten für Kinder. Die Bratschen sind im Korpus und Aufbau ähnlich, können aber aufgrund ihrer diversen Größen unterschieden werden. Kleinere Bratschen, mit Armlängen von unter 60 cm werden oft für Kinder genutzt. Bratschen, die eine Armlänge ab 60 cm aufwärts besitzen, werden oft für Erwachsene genutzt.

Kinder und insbesondere Jugendliche können aber ganz unterschiedliche Bedürfnisse an Instrumentengröße und Instrumentenarmlänge haben. Welche Bratschengröße und welche Armlänge die Richtige ist, das ist individuell unterschiedlich. Wenn ein Kind besonders groß ist oder sehr lange Arme hat, dann können auch Armlängen ab 60 cm aufwärts infrage kommen.

Vorteile einer Erwachsenenbratsche

Eine Bratsche für Erwachsene kann vom Musizierenden in der Regel sein ganzes Leben genutzt werden. So lange die Musizierenden das Instrument für Erwachsene nutzen möchten, so lange können sie dies auch in der Regel tun. Die Musikinstrumente sind langlebig und durch ihre komplexe Konstruktion auch auf eine lange Spieldauer ausgelegt.

Dennoch solltest du mit einem filigranen Instrument wie der Geige und der Bratsche sorgsam umgehen. Bratschen für Erwachsene sind ebenfalls in diversen Größen erhältlich. Du hast die Wahl zwischen diversen Armlängen und kannst für dich die passende Bratsche aussuchen.

Nachteile einer Erwachsenenbratsche

Eine Erwachsenenbratsche ist für Kinder nicht ratsam, denn die Armlängen ab 60 cm aufwärts sind für Kinder in der Regel nicht zu händeln. Die Bratsche sollte zu dir bzw. deinem Kind passen.

Bratschen für Kinder

Kinderbratschen sind anhand ihrer kürzeren Armlängen zu erkennen. Wer eine Bratsche für sich gefunden hat, der kann diese in der Regel für eine lange Zeit spielen. Die Kinderbratschen sollten mit bedacht ausgewählt werden. Das Kind braucht ab einer bestimmten Größe auch eine Bratsche mit größeren Armlängen. Letztendlich ist der Kauf einer Kinderbratsche und später einer Erwachsenenbratsche auch eine Kostenfrage.

Im Idealfall wird die Bratsche so gekauft, dass das Kind sie lang nutzen und sogar später, wenn es erwachsen ist und eigene Kinder hat, an diese weitergeben kann. Die Bratsche sollte natürlich gut gepflegt werden, damit diese lange hält. Es gibt Musiker, die nutzen Erwachsenenbratschen, die mehrere Hundert Jahre alt sind.

Kinderbratschen sind in der Regel an einem kürzeren Korpus zu erkennen. Beim Kauf einer Kinderbratsche solltest du darauf achten, dass das Kind die Bratsche gut im Arm halten kann und die Armlänge der Bratsche passt. Beim Spielen einer Bratsche ist die Körperhaltung essenziell, weshalb das Instrument exakt zum Kind passen sollte und die Spielweise des Kindes unterstützen sollte.

Vorteile einer Kinderbratsche

Eine Kinderbratsche ist kürzer als eine Erwachsenenbratsche und liegt gut im Arm. So gibt es beispielsweise Bratschen für Kinder ab 4 Jahren aufwärts. Dieser Bratsche Vergleich zeigt, dass im Handel Bratschen für viele Altersstufen und Armlängen erhältlich sind.

Kinderbratschen haben den Vorteil, dass das Kind gleich zu Beginn lernt, mit einer passenden Bratsche zu spielen und das Spiel auf der Kinderbratsche einfacher zu erlenen ist, als auf einer Erwachsenenbratsche.

Bei der Nutzung einer Erwachsenenbratsche müsste das Kind die Finger noch mehr spreizen als bei einer Kinderbratsche. Die Kinderbratsche ist auch für die Haltung der Kinder besser als die Erwachsenenbratsche.

Nachteile einer Kinderbratsche

Kinderbratschen sind für bestimmte Armlängen geeignet und können nicht mitwachsen. Nach einer gewissen Zeit muss eine neue Bratsche her, die eine passende Armlänge besitzt. Wenn dann keine Erwachsenenbratsche aus Familienkreisen vorhanden ist, dann kann es schnell teuer werden.

Worauf sollte beim Kauf einer Bratsche geachtet werden?

Dieser Bratsche Test zeigt, dass es diverse Kaufkriterien gibt, die eine gute Bratsche von einer Schlechten unterscheiden können. Eine gute Bratsche zeichnet sich durch einen optimalen Klang aus. Bauweise und Verarbeitung sollten auch stimmen. Beim Kauf sollte auf Klebestellen, Holzsplitter oder Holzrisse geachtet werden.

Wenn das Instrument Risse aufweist oder instabil wirkt, dann sollte es nicht erworben werden. Du kannst den Zustand einer Bratsche selbst testen. Absolviere ein Probestück mit dem Instrument und du wirst sehen, ob die Bratsche für dich passt. Beim Kauf ist es also wichtig, die Bratsche zu testen und sich nicht, wie beim 3D Druck Köln nur auf die Kundenrezensionen zu verlassen.

Bratschensaiten

Bratschensaiten sollten selbstverständlich qualitativ hochwertig erworben werden. Beim Kauf einer Bratsche bzw. bei der Entscheidung für eine Bratsche spielen die Saiten in der Regel nur eine untergeordnete Rolle. Bratschen können selbstverständlich nur mit den passenden Saiten genutzt werden, aber die Saiten sind austauschbar.

Wenn die Saiten der gekauften Bratsche nicht gut genug sind, dann kannst du im Fachhandel passende Bratschensaiten erwerben und diese dann mit der gekauften Bratsche nutzen. Achte beim Kauf einer Bratsche darauf, dass die Saiten einfach und problemlos ausgewechselt werden können. Es ist wichtig, zu überprüfen, ob der Austausch der Saiten bei einer gebrauchten Bratsche noch einwandfrei notwendig ist.

Armlänge

Die Größe der Bratsche spielt beim Kauf eine wesentliche Rolle. Dieser Bratsche Vergleich zeigt, dass im Handel Bratschen für Kinder und für Erwachsene erhältlich sind. Alter der musizierenden Person und Größe der Bratsche sollten unbedingt beim Kauf des Musikinstruments beachtet werden. Selbstverständlich sind weitere Faktoren wie Material, Design und Klang beim Kauf einer Bratsche wichtig.

Die Armlänge spielt aber eine große Rolle und sollte gerade für Anfänger fachgerecht und passend gekauft werden. Es ist ratsam, eine professionelle Beratung beim Kauf einer Bratsche für Anfänger in Anspruch zu nehmen. Die Armlänge des Musikinstruments sollte passend zum Alter bzw. der Größe des Kindes oder des Jugendlichen erworben werden.

Damit du eine bessere Vorstellung von dem Zusammenhang von Alter und Armlänge hast, werden dir verschiedene mögliche Armlängen bei Bratschen nachfolgend vorgestellt.

Armlängen für Kinder und Jugendliche

Bratschen sind in diversen Größen erhältlich. Es werden die Größen für den Korpus und die Armlängen unterschieden. Um es dir beim Kauf von Bratschen für Kinder und Jugendliche einfacher zu machen, können die Armlängen und Korpuslängen für das jeweilige Alter zusammengefasst werden. Im Handel sind beispielsweise Korpuslängen von 25 cm und Armlängen von 43 bis 44,5 cm erhältlich.

Die genannten Korpuslängen und Armlängen sind für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren geeignet. Bratschen mit 32 cm Korpuslänge und 50 bis 56 cm Armlänge sind für Kinder zwischen 5 bis 7 Jahren geeignet. Wenn du Bratschen für Kinder von 7 bis 10 Jahren suchst, dann sind Varianten mit 56 bis 60 cm Armlänge und einem Korpus von 33 cm für dich interessant.

Kinder ab 9 Jahren könnten, je nach Armlänge und Größe bereits mit einer Erwachsenenbratsche zurechtkommen. Erwachsenenbratschen haben in der Regel Armlängen von 60 cm aufwärts.

Um die passende Armlänge zu finden, sollte die linke Armlänge des Musizierenden zugrundegelegt werden. Der linke Arm ist wichtig, da die Bratsche im linken Arm liegt und der Musizierende mit der rechten Hand den Bogen hält.

Armlängen für Erwachsene

Erwachsene nutzen in der Regel Bratschen die eine Armlänge von 60 cm aufwärts besitzen. Es gibt auch bei Erwachsenenbratschen Größen- und Armlängenunterschiede. Um die passende Bratsche zu finden, sollte das gewünschte Modell ausprobiert werden. Die Bratsche sollte optimal im Arm liegen.

Klang

Der Bratschenklang ist ein wichtiger Kauffaktor und gehört, neben der Armlänge des Instruments zu den wichtigsten Kauffaktoren. Du solltest beim Kauf einer Bratsche unbedingt auf den Klang achten. Der Klang des zu kaufenden Instruments sollte deinen Wünschen und deinen Vorlieben entsprechen. Wenn dir der Klang nicht gefällt, dann sollte das Instrument besser nicht erworben werden.

Du kannst in einem Fachgeschäft auch ein Probespiel anregen und die Bratsche testen. Beim Kauf im Internet können Kundenrezensionen weiterhelfen, um das passende Instrument zu finden. Du kannst natürlich auch dir bekannte Personen fragen, ob diese sich dein Spiel mit der Bratsche anhören könnten, damit du den Klang besser einschätzen kannst.

Wer Anfänger ist, der sollte eine Fachberatung in Anspruch nehmen oder einen Profi fragen, ob der Klang in Ordnung ist. Der Musiklehrende kann beispielsweise der richtige Ansprechpartner sein, um das passende Instrument zu finden.

Design

Beim Kauf einer Bratsche spielt auch das Material und das Design des Musikinstruments eine Rolle. Die Bratschen sind in diversen optischen Varianten erhältlich. Selbstverständlich spielt die Optik im Vergleich zu Klang und Armlänge nur eine untergeordnete Rolle, aber dennoch legen viele Musikfreunde Wert auf die Optik eines Instruments.

Wenn es optisch ansprechend ist, dann spielt es sich doch gleich viel schöner auf dem Instrument und die betrachtende Person sieht gerne zu. Achte beim Kauf einer Bratsche auf eine einwandfreie Verarbeitung. Das Musikinstrument ist häufig aus Holz gefertigt und das Holz sollte weder Risse noch Splitter aufweisen.

Die Probe der Bratsche sollte sich nicht nur auf den Klang, sondern auch auf Haptik und Verarbeitung beziehen. Das Musikinstrument sollte gut im Arm liegen und gut anzufassen sein. Es werden häufig gemaserte oder lackierte Holzinstrumente verwendet. Von der Lackierung sollte nichts abgeplatzt sein.

Wie teuer ist eine Bratsche?

Die Kosten von Streichinstrumenten sind sehr unterschiedlich und es kann verhältnismäßig günstig sein oder aber nahezu unerschwinglich. Welche Kosten eine Bratsche verursacht, das hängt natürlich davon ab, wie einfach oder komplex das jeweilige Instrument sein soll, aus welchen Materialien es besteht und wie alt es ist.

Es kommt zudem auf den Geigen- bzw. Bratschenbauer an, der das Instrument angefertigt hat. Handgefertigte Instrumente sind in der Regel teurer als Varianten aus der Industrieproduktion. Dieser Bratsche Vergleich zeigt, dass Kinderbratschen und andere einfache Musikinstrumente ab 100 Euro aufwärts erhältlich sind.

Wenn du eine spezielle Bratsche suchst, dann kannst du mit Preisen von 1.000 Euro aufwärts rechnen. Je nach Bratschenbauer und Bratschenmaterial kannst du auch mit Preisen von bis zu 30.000 Euro rechnen. Generell gibt es bei Streichmusikinstrumenten keine Grenze beim Preis.

Preiswerte vs. teure Bratschen

Bratschen, das zeigt dieser Bratsche Test, sind in vielen Preisklassen erhältlich. Du hast die Wahl zwischen Varianten, die nur 100 Euro kosten oder Produkten, die ab 300 Euro aufwärts erhältlich sind. Wenn du richtig investieren möchtest, dann kannst du auch Bratschen ab 1.000 Euro aufwärts erwerben. Du musst aber nicht befürchten, dass die günstigen Musikinstrumente nichts taugen.

Es muss für Anfänger und Kinder nicht gleich das teuerste Instrument sein. Es ist wichtig, dass der zukünftige Musiker mit dem Instrument zurechtkommt. Wenn eine professionelle Musikkarriere folgt, dann kann noch immer ein teureres Musikinstrument gekauft werden.

Je nach Musiker kann eine Beratung hilfreich sein. Gerade Anfänger und Kinder sollten eine Beratung in Anspruch nehmen, um die passende Bratsche und das für sie optimale Modell zu finden.

Teuerstes Bratschenmodell

Die Bratsche ist ein Streichinstrument, dass fachgerecht gebaut werden sollte. Berühmte Geigenbauer setzen die Instrumente kunstvoll und komplex um und deren Streichinstrumente können als Kunstwerke betrachtet werden. Die teuerste Bratsche ist beispielsweise eine Stradivari (Bratsche).

Diese besagte Bratsche wurde im Jahr 2014 für 45 Millionen US-Doller im bekannten Auktionshaus Sotheby’s versteigert. 45 Millionen US-Dollar muss niemand für eine Bratsche ausgeben, es gibt auch weitaus günstigere Modelle für Anfänger. Wer allerdings eine Bratsche von einem bekannten bzw. berühmten Geigenbauer erwerben möchte, der kann bei einer Auktion mit enormen Preisen rechnen.

Wie wird eine Bratsche gestimmt?

Eine Bratsche muss, wie auch andere Musikinstrumente, optimal gestimmt werden. Bei Streich- und Saiteninstrumenten wird in der Regel über die Spannung der Saiten gestimmt. Du legst fest, wie gut oder schlecht die Bratsche gestimmt wird, indem du die Spannung der Saiten veränderst. Die Tonhöhe wird über das Stimmen geändert.

Die Bratsche besitzt die sogenannten Wirbel, die gedreht werden können und für die Saitenspannung sorgen. Beim Stimmen eines Musikinstruments solltest du darauf achten, dass die Saiten nicht zu extrem gespannt sind. Wenn die Spannung zu stark ist, dann kann die Saite reißen oder anderweitig beschädigt werden.

Welche Saite wie genau gestimmt wird, das wird dir in der Regel beim Bratschenunterricht erklärt. In vielen Fällen findet das richtige Stimmen der Bratsche direkt zu Beginn von Unterrichtseinheiten statt. Jede Saite einer Bratsche gibt einen definierten Ton von sich, der sich von den anderen Saiten unterscheidet. Die Töne müssen optimal gespielt werden können.

Wenn das Stimmen einer Saite nicht mehr optimal möglich ist, dann sollte diese ausgewechselt werden. Bratschen besitzen die Saitentöne c, g, d´ und a´.

Welche Alternativen zu Bratsche gibt es?

Die Alternativen zu einer Bratsche sind sehr vielfältig. Allerdings erzeugt jede Instrumentenart bestimmte Töne und besitzt eine definiert Klangfarbe, die andere Instrumente nicht aufweisen. Wer Barockmusik spielen möchte oder in einem Symphonieorchester mitspielen möchte, der liegt mit der Bratsche richtig.

Es gibt aber auch andere interessante Streichinstrumente oder Saiteninstrumente, die dich alternativ oder zusätzlich zur Bratsche begeistern könnten. Eine gute Alternative zur Bratsche ist beispielsweise die Geige. Sie ist kleiner als die Bratsche und ist ca. 35 cm lang. Die Geige wird auch als Violine bezeichnet und wird beim Spielen zwischen Kinn und Schulter gelegt (geklemmt).

Alternativ kann auch Cello gespielt werden. Das Cello wird auch als Violoncello bezeichnet und bietet tiefere Klänge (eine Oktave) als die Bratsche. Das Cello wird zwischen die Knie (Beine) der musizierenden Person geklemmt und muss auf dem Boden abgestellt werden, damit es gespielt werden kann. Das Cello besitzt eine Länge von ungefähr 75 cm.

Wenn du ein Streichinstrument suchst, dass noch größer als das Cello ist und noch tiefere Töne erzeugt, dann wirst du beim Kontrabass fündig. Kontrabass ist ein sehr bekanntes Musikinstrument, das mit einer Größe von ungefähr 1,80 m nicht zu übersehen ist. Der Kontrabass wird auf dem Boden abgestellt und ist das größte Instrument in der Reihe von Cello, Geige und Bratsche.

Häufig gestellte Fragen

Eine Bratsche ist ein interessantes Musikinstrument, dass als Kinderbratsche und als Erwachsenenbratsche in verschiedenen Größen erhältlich ist.

Die Bratsche kann bereits von Kindern erlernt werden, gilt aber als schwerer erlernbar als beispielsweise die Violine (Geige).

Welchen Unterschied gibt es zwischen Geige und Bratsche?

Bratsche und Geige haben nicht nur eine differenzierte Klangfarbe zu bieten. Die Instrumente unterscheiden sich auch im Äußeren. die Bratsche ist größer und mit längeren Saiten ausgestattet. Die Zargen der Bratsche sind ebenfalls höher.

Wenn eine kleine Bratsche und eine Geige nebeneinander liegen, dann kann zwar Verwechslungsgefahr bestehen, aber selbst eine kleine Bratsche eine tiefere Klangfarbe als eine Geige.

Eine Geige wird zu den Sopraninstrumenten gerechnet. Eine Bratsche zählt hingegen als Altinstrument. Die tiefste Saite der Bratsche ist die C-Saite und die Bratsche hat keine E-Saite wie die Geige.

Welches ist die gängigste Korpusgröße bei einer Bratsche?

Eine Bratsche ist in der Regel zwischen 39 cm und 42 cm lang. Die angegebenen Längen gelten zumeist für Erwachsenenbratschen. Kinderbratschen können kürzer sein.

Welche Notenschlüssel nutzen Bratschen?

Bratschen und Geigen erfordern eine ähnliche Haltung beim Spielen, die Finger müssen allerdings beim Spiel der Bratsche weiter gespreizt werden. Zudem liegt die Bratsche im linken Arm und erfordert eine eingedrehte Armhaltung.

Die Bratsche weist sogenannte Altschlüssel auf, die für eine Viola gängig sind. Im Vergleich dazu verwendet die Geige sogenannte G-Schlüssel (Violinschlüssel).

Bewerte diesen Artikel
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1 Bewertung(en), durchschnittlich: 5,00 von 5

Loading...